ALLRIS net

Beschlussvorlage der Politik (ö) - BV-P-ö/07/0114

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren
Beschlussvorschlag
  1. Die Greifswalder Bürgerschaft beauftragt den Oberbürgermeister zu prüfen, wie die Nachrüstung Greifswalder Schulen und Kitas mit festeingebauten raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) so zeitnah wie möglich erfolgen kann. Diese Anlagen sollen eine mögliche Virenlast nachweislich zu mehr als 99,95 % reduzieren können.
     

Bei der Prüfung der Finanzierbarkeit ist dabei zu klären, in welchem Umfang und unter welchen Voraussetzungen die Universitäts- und Hansestadt Greifswald von der angekündigten 80-prozentigen Förderung der Nachrüstung solcher RLT-Anlagen für Grundschulen und Kitas durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie profitieren kann. Ebenso ist zu klären, ob und in welchem Umfang sich der Kreis Vorpommern-Greifswald an der Finanzierung beteiligen kann.

Beschlusskontrolle:
Darstellung des Sachstandes zum Ausschuss für Bauwesen, Klimaschutz, Umwelt, Mobilität und Nachhaltigkeit am 28.09.2021, zum Ausschuss für Bildung, Kultur, Universität, internationale Beziehungen und Wissenschaft am 29.09.2021 sowie zur Bürgerschaft am 08.11.2021

Reduzieren
Sachdarstellung

Die letzten drei Corona-Pandemiewellen haben gezeigt, wie sehr die Schülerinnen und Schüler von den Auswirkungen auf den Unterricht betroffen waren. Vom Impffortschritt sind die Altersgruppen unter 18 Jahren nahezu ausgeschlossen. Die jüngsten Entwicklungen in Großbritannien haben mit dem Auftreten der δ-Mutation gezeigt, dass insbesondere nun die jüngeren Altersgruppen betroffen sind.
 

Hier können entsprechende RLT-Systeme einen signifikanten Beitrag zur Verhinderung von Ansteckungen im Unterricht leisten. Es sind somit Lösungen anzudenken, die schon im Herbst wirksam sein können (Stichwort: 4. Welle) und außerdem dann weiterführend für spätere Zeiten Bakterien und Virenlasten sicher entfernen können.

Unter normalen Bedingungen wäre die kurzfristige Nachrüstung aller Schulen und Kitas mit RLT-Anlagen für die Universitäts- und Hansestadt Greifswald vermutlich kaum finanziell zu stemmen. Nun hat aber das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie angekündigt, den Einbau solcher Anlagen mit 80% der Anschaffungs- und Installationskosten zu fördern. Die Förderung ist z.Z. allerdings begrenzt auf Räume und Einrichtungen für Kinder bis 12 Jahren, da für diese Altersgruppe bisher kein Impfstoff gegen Corona zugelassen ist.

Links zu diesem Thema:
https://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Raumlufttechnische_Anlagen_neu/Neueinbau/neueinbau_node.html

https://www.spiegel.de/panorama/bildung/corona-pandemie-wirtschaftsministerium-
foerdert-luftfilteranlagen-fuer-schulen-und-kitas-a-f8bbf426-b49c-4239-a621-a0573616e143

https://www.dpg-physik.de/veroeffentlichungen/aktuell/2021/offener-brief-klassenraeume-
besserbelueften-ein-vorschlag

Reduzieren
Finanz. Auswirkung

Haushalt

Haushaltsrechtliche Auswirkungen

(Ja oder Nein)?

HHJahr

Ergebnishaushalt

  Nein

 

Finanzhaushalt

  Nein

 

 

 

Teil-

haushalt

Produkt/Sachkonto/

Untersachkonto

Bezeichnung

Betrag in €

1

 

 

 

 

 

 

HHJahr

Planansatz

HHJahr in €

gebunden in €

Über-/ Unterdeckung

nach Finanzierung in €

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HHJahr

Produkt/Sachkonto/

Untersachkonto Deckungsvorschlag

Deckungsmittel in €

1

 

 

 

 

Folgekosten (Ja oder Nein)?

 

 

 

HHJahr

Produkt/Sachkonto/ Untersachkonto

Planansatz

in €

Jährliche

Folgekosten für

Betrag in €

1

 

 

 

 

 

 

Reduzieren
Auswirkungen auf den Klimaschutz

Ja, positiv

Ja, negativ

Nein

 

 

  X

 

Begründung:

 

Loading...